Zukunftsdenken in interessanten Zeiten

Wir bewegen uns in Zeiten großer Unsicherheit und viele Menschen machen sich berechtigterweise Sorgen um die Zukunft. Um neue Ideen und Wege zu finden, sollten wir strukturierter und vor allem offener nachdenken. Hier sind einige Gedanken, wie wir dies bewerkstelligen können.

ZukunftsSkizze: Der Konflikt um die Neue Seidenstraße als Beschleuniger

Die ZukunftsSkizzen von Visionary Labs sind komprimierte Zukunftsbetrachtungen aktueller Themen der Zeit. Sie sind gedacht als intellektuelle Anregungen und als Aufforderung, das Thema einer tieferen Analyse zu unterziehen, den eigenen Zukunftspfad zu hinterfragen und breitere Szenarien abzuleiten. In unserer ZukunftsSkizze schauen wir dieses Mal auf möglichen Entwicklungen der Weltwirtschaft im Kontext der Neuen Seidenstraße.

Eine kleine Gedankenübung zu Unterbrechungen in der Lieferkette

Lassen Sie uns ein stilisiertes, aber sehr typisches Beispiel für eine Unterbrechung der Lieferkette aufzeichnen, bei dem eine Datenarchitektur mit einer „gemeinsame Wahrheit ohne eine einzige Quelle“ (single truth without a single source“) nützlich ist.

Eine kurze Geschichte der Innovation

Eine Geschichte über neue Kombinationen von alten Inputs und über „getting things done“, österreichische Reiterkleidung, VHS vs. Beta, einen Haufen frecher junger Wirtschaftsprofessoren, die Browser-Kriege, den Kater nach der Dot-Com-Blase. Und darüber, wieder aufzustehen und neu anzufangen, diesmal etwas „leaner“.

Frankfurt: Eine Geschichte der Pfadabhängigkeit

Es ist lustig, wie Frankfurt, das nach dem Zweiten Weltkrieg zum globalen Bankenzentrum Deutschlands wurde, diese Tatsache bereits im Namen trägt: die Furt, an der die Franken den Main (sic) überquerten, um mit den Römern Handel zu treiben. Dem Volk, das sie schließlich als dominierende europäische Macht verdrängen würden.